Björn Brandenburg

Key Account Manager und Operativer Leiter in Hamburg und Neu Wulmstorf

Seit 2008 bei KHD

Die Karriere bei KHD startete für Björn Brandenburg kurz bevor er volljährig wurde. Nach seiner Ausbildung übernahm er die Betreuung eines Großkunden, wurde Operativer Leiter in Lagerhallen und wagte schließlich den Sprung nach China, wo er für KHD das Asiengeschäft ankurbelte.

Als ich mit der Schule fertig war, hörte ich von Freunden, die Logistikbranche sei interessant und abwechslungsreich. Also begann ich im Sommer 2008 in der Hamburger Niederlassung von KHD eine Ausbildung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen. Anfang 2011 wurde ich von meinem Arbeitgeber übernommen. Wie spannend mein Leben in der Logistik tatsächlich werden würde, ahnte ich zu dem Zeitpunkt noch nicht.

Ich hatte immer Spaß daran, Verantwortung zu übernehmen und eigenständig zu arbeiten. Das Tolle an KHD ist, dass hier jeder die Chance bekommt, sich gemäß seinen Stärken zu entwickeln. So war es auch bei mir. KHD hatte damals eine internationale Supermarktkette als Kunden gewonnen, und ich übernahm gemeinsam mit einer Kollegin die Betreuung. Das war natürlich ein Sprung ins kalte Wasser. Wir haben die aus Übersee gelieferten Waren zur Ausstattung der Märkte europaweit verteilt: Regale, Einkaufswagen, Dienstkleidung und alles, was man sich vorstellen kann. In dieser aufregenden Zeit machte ich berufsbegleitend eine Weiterbildung zum Fachagrarwirt für Güterverkehr und Logistik.

„Ich finde es gut, Dinge mit aufzubauen, selbstständig Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen. Diese Möglichkeit habe ich bei KHD immer bekommen.“

Als uns der Großkunde die Logistik für eine zweite Supermarktkette übertrug, kaufte KHD im Jahr 2015 eine 6.000 Quadratmeter großes Lagerhalle in Neu Wulmstorf südlich von Hamburg, in der ich die operative Leitung übernahm. Zwei Jahre später bauten wir für die Unternehmensgruppe ein 17.000 Quadratmeter großes Lager in der Nachbarschaft. Und dann ging ich nach China.

Einmal China und zurück

Im Ausland arbeiten, das war immer ein große Traum von mir. Und KHD gab mir die Möglichkeit, ihn zu erfüllen. 2018 bereiste ich sechs Monate lang die chinesischen Niederlassungen unseres Partnerunternehmens Delmar International. Ich knüpfte Kontakte, festigte die Geschäftsbeziehungen und kehrte dann nach Hamburg zurück, um unsere dortige Niederlassung zum Control Tower für das Asiengeschäft mit Delmar auszubauen. Heute ist KHD Hamburg die Schnittstelle für alle Sendungen von Delmar aus China. Ich leite ein vierköpfiges Team, mit dem ich die Kooperation betreue. Zwei Tage die Woche bin ich immer noch in Neu Wulmstorf und kümmere mich um die strategische Beratung verschiedener Kunden. Ich kann wirklich sagen: Ich bin sehr glücklich mit dem, was ich tue und kann jedem empfehlen, wie ich den Sprung ins kalte Wasser zu wagen und sich beruflich selbst zu verwirklichen. Hierfür ist das Unternehmen KHD auf jeden Fall der perfekte Arbeitgeber!

Standorte